Danica in der Politik

Familie, Beruf und Politik vereinbaren. Geht das?

Das Abenteuer Politik geht in die nächste Runde. 2019 war mein Einstieg mit dem Start der Arbeiten im Verfassungsrat und der Nationalratskandidatur. Gestern wurde ich zur Vize-Präsidentin der CSPO gewählt. Ob das Timing passt? Ich vertraue mal darauf. Denn Politisieren macht mir Spass. Ich habe Freude daran mitzugestalten, zu debattieren, Verantwortung zu übernehmen.

 

Und ich habe es mir gut überlegt. Bei den Fragen, die sich mir stellen, geht es v. a. um Vereinbarkeit: Kann ich das politische Engagement mit der Familie und der Arbeit vereinbaren? Werde ich allem und allen gerecht? Was sind die Möglichkeiten und Chancen? Wo gibt es Grenzen? Ich weiss es nicht. Also versuche ich es einfach. Ich werde meine Erfahrungen mit euch teilen. Hier auf dem Blog und in den sozialen Medien. Wenn es euch interessiert, könnt ihr mir gerne folgen :-)

mehr lesen

Eine Politik für die Volksschule

Eine gute Schule ist für mich eine Schule für alle. Eine inklusive Schule, in der Vielfalt Normalität ist und in der Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit als gleichwertig angenommen werden.

 

Das ist (m)eine Vision. Als Bildungspolitikerin ist diese für mich handlungsleitend, auch wenn sie einem Ideal entspricht. 

 

In der Praxis ist dies natürlich nicht so leicht umsetzbar. Doch Schritt für Schritt können wir der Vision näher kommen. 

mehr lesen

Die Wahlen 2019 aus Frauensicht

Nein, das wird nicht einer dieser feministischen Texte. Es wird ein persönlicher Text zu meinen Erfahrungen während der Kampagne und eine subjektive Einschätzung auf die Wahlen 2019 aus Frauensicht. Mit einem Hinweis, warum es wichtig ist, dass Frauen Politik mitgestalten.

mehr lesen

#danicagoespolitics

Ich engagiere mich in der Politik für...

 

... starke Familien

... chancengerechte und hochwertige Bildung

... ein fortschrittliches Wallis 

 

Mehr über meine Ziele könnt ihr im Blogbeitrag lesen:

mehr lesen

Stimmen zu mir

mehr lesen

Das Wallis als modernen Lebens- und Wirtschaftsraum stärken

Das Wallis ist sehr vielseitig. Es besteht aus alpinen Bergdörfern, abgeschiedenen Tälern ebenso wie Stadtgebieten und Agglomerationen. Die intakte und gepflegte Landschaft ist unser Trumpf. Sie ist Grundlage für den Tourismus ebenso wie für die hohe Lebensqualität und Standortattraktivität. Gleichzeitig leben wir nicht in einem Naturreservat. Das Wallis ist für uns Lebens- und Wirtschaftsraum

mehr lesen

Gute Rahmenbedingungen für Familien schaffen

Ich will eine moderne und soziale Familienpolitik voranbringen.

Familien sollen selber entscheiden können, wie sie ihr Leben gestalten. Wichtig ist für mich dabei, dass sie reale Wahlmöglichkeiten haben und Beruf und Familienleben gut vereinbaren können. Eltern sollen Zeit für ihre Kinder haben, Betreuungsarbeit soll wertgeschätzt werden. Und Familien brauchen Schutz vor Armut, damit sich die Kinder optimal entwickeln können.

 

Mit meinem politischen Engagement setze ich mich für gute Rahmenbedingungen für Familien ein. Was heisst das konkret?

mehr lesen

Kinder und Jugendliche schützen und fördern

Ich gehe davon aus, dass die Kinder und Jugendjahre zentral sind für die weitere Entwicklung des Menschen. Dies sowohl für die körperliche und geistige Gesundheit wie auch für das Bestehen in der modernen Berufswelt und der sich stets verändernden Gesellschaft.

 

 

mehr lesen

Warum bei den "Gelben"?

Ich wollte in den Verfassungsrat. Weil ich die Zukunft des Kantons mitgestalten will und weil mir diese Art der Arbeit liegt.

 

Also habe ich mich bewusst auf die Suche nach einer Partei gemacht, deren Haltung mir entspricht. Bei der CSPO bin ich fündig geworden. Wieso? Hier mein persönlicher Auszug aus den Kernbotschaften:

 

 

mehr lesen